Schönere Schlafzimmer mit AeroFlow®?

Wenn man in eine neue Wohnung zieht, sollen allen Räumen harmonisch gestaltet sein. Umso ärgerlicher, wenn gerade die Wärmequellen von vorn herein unansehnlich daher kommen. Das finden auch Herr und Frau Köster.
Bereits ein paar Tage nach dem Einzug in ihre Mietwohnung in der Nähe von Göttingen war klar: Der Konvektor in ihrem Schlafzimmer passt einfach nicht zum Rest des Zimmers und muss weichen.
Das Gerät hatte der Vermieter zur Verfügung gestellt, da das Zimmer über keinen Anschluss am Zentralheizsystem verfügt.

Beide legen Wert auf geschmackvolle Einrichtung und haben kurzerhand beschlossen: Das Billiggerät aus dem Baumarkt fliegt raus!
Ein Ölradiator kam für das Ehepaar nicht in Frage. Zu groß war die Angst vor Ausdünstungen aus dem Gerät. Also ab an den Computer:
Im Internet wurden sie auf die Marke AeroFlow® aufmerksam. Unser Elektroheizkörper mit 1300 W und integriertem 2cm Schamottekern sollte die richtige Alternative sein.
Schlussendlich überzeugt wurden sie von den sehr guten Bewertungen bei Amazon. Doch was tun ohne passenden Account? Eine Suchanfrage und ein paar Klicks später wurde die Transaktion dann über unsere Homepage www.thermotec.ag abgewickelt. Die funktioniert übrigens auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet.

Nun fügt sich auch die Heizung in den Rest Zimmers ein, denn seit ein paar Monaten verrichtet ein AeroFlow® COMPACT 1300 seine Arbeit im Schlafzimmer der Kösters.
Das eingebaute Thermostat lässt die neue Elektroheizung erst bei unter 16°C anspringen, schreibt uns Frau Köster.
Außerdem berichtet sie, dass eine weitere Gefahr im Schlafzimmer gebannt sei: Die überdimensionierten Standfüße des Konvektors sorgten für die ein oder andere nächtliche Stolpereinlage mit schmerzendem Zeh.
Die mitgelieferte Wandaufhängung ermöglichte die platzsparende Montage neben dem Bett und damit endlich mehr Platz auf dem ohnehin schon schmalen Weg dorthin.

Ihrem Vermieter haben Sie das Gerät schon empfohlen, denn im Haus gibt es noch mehr Mietparteien, die sich ebenfalls an dem unansehnlichen Konvektor stören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.