Leuchtmittel – die Qual der Wahl- 5 Tipps zum Wechseln

Die eigenen Räume sinnvoll ausleuchten, so dass auch ein gesundes Raumklima entsteht, das ist meist gar nicht so einfach. Denn im Handel werden so viele verschiedene Leuchtmittel angeboten, dass Sie als Verbraucher hier nur noch die Qual der Wahl haben. Vor allem müssen Sie sich als erstes über eines im Klaren sein, den Sinn und Zweck, warum ein Leuchtmittel gewechselt werden sollte, zum Beispiel für die eigene Sicherheit oder aber um Geld sparen zu können.

Ein Leuchtmitteltipp, warum gewechselt werden sollte

Verschiedene Leuchtmittel aus dem Handel, zu denen Glühlampen, Halogenlampen, Energiesparlampen, LED-Lampen und Leuchtstoffröhren gehören, machen es oft schwer, das Richtige zu wählen. Warum sollten Sie in einer bereits eingerichteten und bewohnten Wohnung die Leuchtmittel wechseln? Was würde hier Sinn machen und was eher nicht. So können sie zum Beispiel in einer vielgenutzten Lampe von der Glühbirne auf LED-Lampen umsteigen, um Geld sparen zu können. In einer wenig bis gar nicht genutzten Lampe mit Glühbirne würde ein solcher Wechsel eher wenig bringen. Aber auch die Sicherheit sollte in vielen Fällen vorgehen. So können Sie von einer recht heiß werdenden Halogonlampe auf LED-Lampen wechseln, um der Verbrennungsgefahr beim Berühren zu entgehen. Wenn Sie auf der anderen Seite beim Einschalten schnell Licht benötigen, ist es nicht sinnvoll eine Energielampe zu nutzen, da diese immer eine gewisse Einschaltverzögerung mit sich bringt. Auch hier würde sich wieder eine LED-Lampe anbieten, die sofort nach dem Einschalten genügend Helligkeit bringt. Handelt es sich jedoch um eine Lampe, die nur wenig Licht abgeben soll, dann reicht hier auch weiterhin die Energielampe. Der Umwelt zuliebe sollten Sie jedoch auf Leuchtstoffröhren ganz verzichten und hier auf jeden Fall auf LED-Lampen setzen.

Unser Leuchtmitteltipp

LED-Lampen bringen Sicherheit und Sie können Geld sparen

Ein gutes Raumklima beginnt schon bei der Beleuchtung. Denn auch Leuchtmittel können durch ihr sanftes Licht den Wohnwert in Ihren Räumen steigern. Oder aber, sie sind viel zu teuer und mit einer anderen Lösung könnten Sie Geld sparen. Daher sollten Sie auch den Leuchtmitteltipp beherzigen, dass gerade LED-Lampen beim Geld sparen helfen und gleichzeitig aber auch Sicherheit und ein besseres Raumklima bieten. Denn LED-Lampen haben die Vorteile, dass sie, wenn auch ein wenig teurer in der Anschaffung sind, Sie doch bei langem Gebrauch der Lampen eine Einsparung erfahren werden. Zudem bieten sie Sicherheit gegenüber anderen Lampen, die bei längerem Gebrauch heiß werden können.

LED-Lampen hingegen können Sie auch nach Stunden der Ingebrauchnahme noch  bedenkenlos anfassen. Ein weiterer Leuchtmitteltipp für Ihr verbessertes Raumklima ist, dass auch das Design der LED-Lampen in den letzten Jahren erheblich verbessert wurde. Der letzte Leuchtmitteltipp, der für die Wahl von LED-Lampen spricht, ist, dass das Raumklima auch im Hinblick auf Belastungen verbessert wird. Denn LED-Lampen sind quecksilberfrei und strahlen weder Infrarot noch UV-Strahlung aus.

Somit können Sie festhalten, dass Sie bei einem Umstieg auf LED-Lampen bis zu 80 % Energie sparen können, die Lampen sehr langlebig sind, denn sie können bis zu 25.000 Stunden brennen. Zudem sind sie hell genug, um ein gutes Licht zu geben, haben aber trotzdem angenehme warmweiße Lichtfarben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.