Badeteich, Massage, Tankgutschein

Wir freuen uns, dass auch wir als Arbeitgeber in der Oberlausitz für mehr Attraktivität sorgen können.

Die Herausforderungen bei der Bewerbersuche in ländlicehn Regionen ist Thema im Programm bei MDR SACHSEN - Das Sachsenradio am 28.08.2018 um 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen:

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/unternehmen-sonderleistungen-mitarbeitergewinnung-100.html

Ein Grund mehr für uns, damit an dieser Stelle zu werben! Finden Sie unsere Stellenangebote auf der Karriere-Seite.

Hier der komplette Beitrag des MDR:

"

Angesichts des Fachkräftemangels lassen sich viele Oberlausitzer Unternehmen etwas einfallen, um neues Personal zu finden. In Stellenanzeigen werben sie mit Sonderleistungen. Eine Firma bietet sogar einen eigenen Strand.
Die Firma Thermotech AG in Vierkirchen hat einen eigenen Badesee mit Strand für ihre Mitarbeiter.

Der Bewerbermarkt in der Oberlausitz ist hart umkämpft. Besonders gefragt sind zum Beispiel Ingenieure und Mechatroniker, aber auch Bäcker und Vertriebsmitarbeiter. Wer also neues Personal sucht, muss etwas mehr als die Konkurrenz bieten. So wie die Thermotec AG in Arnsdorf in der Gemeinde Vierkirchen bei Görlitz. Sie hat rund 40 Mitarbeiter, die elektrische Heizkörper entwickeln und herstellen. Auch sie sucht neue Leute, vom Maschinenbau-Ingenieur bis zum Produktionsmitarbeiter. Doch gut ausgebildete Fachkräfte ins kleine Arnsdorf mit seinen rund 500 Einwohnern zu locken, ist nicht so einfach.


Die Extras machen den Unterschied

Die Firma hat ihre versteckte Lage an einem ehemaligen Steinbruch zu ihrem Vorteil gemacht: Zum Betriebsgelände gehört ein kleiner Badesee. "Wir haben dort Sand für einen Strand aufschütten lassen, außerdem gibt es eine Badeinsel", sagt Daniel Kube vom Vorstand der Thermotec AG. Dort könnten die Mitarbeiter ihre Pausen verbringen, besonders während des heißen Sommers sei das sehr beliebt gewesen. Man wolle ein angenehmes Arbeitsklima schaffen, meint Kube. Schließlich sei Arbeitszeit auch Lebenszeit. Bei Bewerbern könnten solche Extras das Zünglein an der Waage sein, um sich schließlich für einen Job zu entscheiden. Also wirbt die Firma in ihren Stellenanzeigen mit dem Badesee, kostenlosen Kaltgetränken und einer kollegialen Unternehmenskultur.

Deutlich mehr Sonderleistungen

Solche Sonderleistungen heben immer mehr Oberlausitzer Firmen in ihren Stellenanzeigen hervor, hat Mike Altmann vom Verein Lausitz Matrix festgestellt. Der Verein betreibt die regionale Stellenbörse jobs-oberlausitz.de. Generell lasse sich sagen, dass die Arbeitgeber deutlich bei Extras wie dem 13. Monatsgehalt, Kita-Zuschüssen oder Prämien zugelegt hätten, so Altmann. Ein Blick in die Jobbörse zeigt aber auch ausgefallenere Angebote: So bietet ein Bäcker aus Seifhennersdorf 1.500 Euro Willkommensbonus für einen Bäcker oder Konditor. Andere werben mit einem hauseigenen Fitnessbereich und Tankgutscheinen, frischem Obst oder Massagen.

Nachwuchsarbeit bleibt wichtig

Bei der ULT AG aus Löbau können die Mitarbeiter seit neuestem ein Fahrrad leasen – eines von vielen Extras, die die Firma bietet. Die familiengeführte Firma entwickelt und baut Absaug- und Filtergeräte für die Industrie. Man wolle mit den Angeboten eine gute Arbeitsatmosphäre schaffen, damit die Mitarbeiter nach ihrer Einstellung auch lange bleiben, meint Firmensprecher Stefan Meißner. So etwas wie Tankgutscheine, flexible Arbeitszeiten und Zuschüsse zu den Kitakosten gebe es bei ULT deshalb schon viele Jahre. Trotzdem bleibe die Suche nach Fachkräften schwierig, sagt Meißner. Dabei hat das Unternehmen nicht nur in der Region einen guten Ruf: 2016 wurden die Firmenchefs als Sachsens Unternehmer des Jahres ausgezeichnet. Um Personal zu finden, setzt die ULT daher nicht nur auf Extras und gute Arbeitsatmosphäre, sondern auch auf Nachwuchsarbeit. Dafür arbeitet sie eng mit der Hochschule Zittau/Görlitz und den Schulen zusammen.

Quelle: MDR/vis

"

Bericht von https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/unternehmen-sonderleistungen-mitarbeitergewinnung-100.html